Ist Wasser Stein ?

Ist Wasser Stein ?
Es zum reich der Steine zu zählen, erscheint provokant, und Mineralogen sehen das als falsch an. Doch zumindest hat das geliebte nass einen starken mineralischen Aspekt: Es kristallisiert nämlich zu Eis – und dieses Wort finden wir in mineralogischen Werken als Mineralbegriff verzeichnet. Denn Wasser in seiner kristallisierten Form – als Eis – genügt auch den strengen Regeln der Mineralogie.
Jedes Mineral und jedes Gestein hat seinen individuellen Schmelzpunkt und wird bei einer bestimmten Temperatur flüssig oder fest.
Eis bildet sechszählige Kristalle aus,oft dünntafelig und bizarren Skelettbildungen. In manchen Eishöhlen der Gebirge fand man sogar bis metergroße flachtaflige Eiskristalle.

winter-4.jpg winter-5.jpg winter-6.jpg

Hinterlasse eine Antwort