Steingedanken 46

Hallo Peter,
lange hat es gedauert aber ich habe oft an dich und deine Arbeit gedacht.
Gerne würde ich dein Labyrinth mal begehen und spüren.
Du hast mich gebeten dir Steingedanken zukommen zu lassen.
Ich habe da sehr viele Gedanken dazu.
Seit 24 Jahren begleiten mich die Steine und somit durfte ich schon ganz verrückte Dinge mit ihnen erleben.

Der erste Gedanke

Wir sind dauernd umgeben von Steinen
Wir gehen auf ihnen – Sie tragen uns, Tag für Tag
Wir bauen Mauern aus ihnen – Sie schützen uns, Tag für Tag
Wir lassen die einfachen links liegen – dabei sprechen sie zu uns, ganz leise und sanft – Tag für Tag
Wir sollten ihre Sprache lernen – denn sie können uns vieles lehren – Tag für Tag

Von Lydia der Steinefrau

Ein Gedanke dem ich mich voll anschließe, schrieb Renate Sperling die Buchautorin:

Alles ist Energie. Alles ist Schwingung. Alles ist Ton.
Edelsteine sind Energiefelder, sind schwingender Ton.

Mein kürzester Satz dazu ist:

Der harte Stein lehrte mich Sanftmut und Gelassenheit

Die Reise zu mir selbst begann mit dem ersten Stein !

Das ist der kürzeste aber auch prägnanteste Gedanke von mir dazu

Ein schönen Gedanken hatte auch Aldous Huxley

In der Stille schlummert mögliche Weisheit und Klugheit, so wie die Skulptur in dem noch unbehauenen Marmorblock

Hinterlasse eine Antwort