Klappersteine

Manchmal, wenn man Glück hat, findet man am Strand oder auf einem Feld kleine runde Feuersteinkugeln, die klappern, wenn man sie schüttelt. Des Rätsels Lösung ist ganz einfach: Vor Urzeiten hat sich um einen kleinen Schwamm herum eine Feuersteinknolle gebildet. Der Schwamm im Inneren löst sich im Laufe der Zeit von der Wand ( er verwittert) und bewegt sich – es klappert. Feuersteinkugeln findet man häufig an Strand – ein echter Klapperstein ist aber selten.

Hinterlasse eine Antwort