Archiv für November 2011

Thomas Mann

Mittwoch, 30. November 2011

„Und vergessen Sie nicht vom Steine zu träumen.“

aus: Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull

nov30

Leben auf dem Stein

Dienstag, 29. November 2011

Viele Pflanzen,Pilze und Flechten leben auf und mit dem Stein.

Veränderung

Montag, 28. November 2011

Jeder Stein verändert sich ständig. Es gibt keine toten Steine. Es ist eine Materie, die eine Entwicklung durchmacht,deren Ende noch nicht absehbar ist. Könnten wir uns 100.000 Jahre vor eine Felswand stellen,so würden wir deutlich sehen,wie die Steine sich verändern. In ihrem Rhytmus, in ihrem eigenen Tempo.

Tomas Tranströmer

Sonntag, 27. November 2011

Danke liebe Ilse für diese Worte von Tomas. Ich freue mich immer sehr, wenn ich etwas für meinen Steinblog geschickt bekomme.

Die Steine

Die Steine, die wir geworfen, höre ich
fallen, glasklar durch die Jahre. Im Tal
fliegen die verworrenen Handlungen
des Augenblicks schreiend von
Wipfel zu Wipfel, verstummen
in Luft, dünner als die Jahre des Jetzt, gleiten
wie Schwalben von Gipfel
zu Gipfel, bis sie
die äußersten Plateaus erreicht haben
längs der Grenze des Seins. Dort fallen
all unsre Taten
glasklar
auf keinen andern Boden
als uns selbst.

Tomas Tranströmer (literaturnobelpreisträger 2011)