Archiv für August 2012

Plivicer Seen

Donnerstag, 16. August 2012

Plivice steht für ein einzigartiges Naturphänomen im Karst,denn nur durch die Übersättiging des Wassers mit Kalziumkarbonat und der Tatsache dass das Wasser keinerlei organische Substanzen enthält, kann sich die Rauwacke oder Travertin bilden,eine lebende poröse Gesteinsart, die letztendlich für die Entstehung der Barrieren zwischen den einzelnen Seen verantwortlich ist.

Plitvicer Seen

Mittwoch, 15. August 2012

Die Plitvicer Seen im gleichnamigen Nationalpark sind ein Erlebnis. Wenn man sich ziemlich früh auf den Weg macht, und das lohnt sich in diesem Fall, so kann man dieses Naturwunder noch ohne großen Menschentrubel erleben.Die gegend ist zwar vom Wasser geprägt, doch der Stein ist auch überall vorhanden. Diesen Ausflug sollte man auf alle fälle machen und sich auch einen Tag dafür Zeit lassen.Es ist ein unvergessliches Erlebnis und ich war sehr beeindruckt.Die Karstgebieten eigenen Prozesse lassen immer neue Kaskaden, Wasserfälle und Staubbarrieren entstehen.Immer neue Formen bildet die Naturgewalt des Wassers.Seit 1979 gehört der Park zum Weltnaturerbe der Menschen.

2 Prozent der Gesamtfläche sind für Gäste zugänglich. Die Gesamtfläche beträgt 29 482 ha.

Abendlicht

Dienstag, 14. August 2012

Habe von Heike dieses wunderschöne Foto geschickt bekommen.Danke.

au14

Im Steinreich

Montag, 13. August 2012

Obwohl das Wetter im Augenblick optimal zum Bauen wäre, komme ich zur Zeit selten ins Steinreich.Gestern habe ich jedoch einige Steine , die ich bei mir in der Wohnung gelagert hatte, im Steinreich verbaut.Sonst habe ich jedoch die Stille und das herrliche Wetter dort genossen und das Gästebuch mit allen neuen Einträgen durchgelesen. Es finden immer wieder Menschen diesen versteckten Platz und viele kommen regelmäßig an diesen Ort.