Archiv für November 2014

Samstag, 08. November 2014

Steine
Von Wilhelm Senk

Große Steine umgeben uns
aufgetürmt zu einem hohen Berg
ehrfurchtsvoll blicken wir empor
erklimmen als höchstes Ziel
zu stehen am Gipfelkreuz
um dem Himmel nah
Kleine Steine umgeben uns
lose liegen sie umher
nicht beachtet von der Welt

wertlos in der Weite
verloren in der Einsamkeit
aufzuheben lohnt sich nicht
Alte Menschen umgeben uns
Spuren des Lebens
zieren ihr Gesicht
Güte und Weisheit
verkündet ihr Blick
Alte Menschen
dem Himmel so nah
Junge Menschen umgeben uns
Traurigkeit
spiegelt ihr Gesicht
ohne Ziel
wandern sie umher
kein Glanz in den Augen
die Seele so leer

nov8

Mittwoch, 05. November 2014

Unterwegs in Armenien

Sonntag, 02. November 2014

Steine waren da, bevor Menschen auf der Erde waren.
Steine werden da sein, wenn Menschen längst vergangen sind.
Steine warten. Steine werden Grabsteine.

Steine sind geduldig.
Steine sind zum Anlehnen.
Auf dem Stein, der von Jesu Grab gerollt war, saß ein Engel.
Steine stehen.
Steine bieten dem Menschen ihren Widerstand.
Steine – einfach mal einen aufheben!

Alte armenische Schriftzeichen.

Samstag, 01. November 2014

Basaltwand in Armenien