Der Stein-Flüsterer mal anders

22. Mai 2015

Letztes Wochenende hatte ich meine erste Ausstellung mit Collagen. Ich habe ein Jahr mit einem völlig anderen Material gearbeitet. Mit Papier,Schere und Kleber. Nach einem Jahr intensiver Arbeit sind 29 Werke entstanden. In den nächsten Tagen werde ich Euch einige davon zeigen.

Ausgeschnittene Frauenhaare aus Zeitschriften.

melanin-power

Melanin Power 75 x 80 cm

07. Mai 2015

Geschichte: Der glanzlose Stein
In einem Juwelierladen konnten zwei Freunde sich nicht satt genug an den Edelsteinen sehen. Sie staunten über die Vielfalt der Steine, über ihr Leuchten und Glitzern. Plötzlich aber stutzten sie. Vor ihnen lag ein gewöhnlicher Stein, matt und ohne Glanz. Wie kommt denn der hier her? Diese Frage hörte der Juwelier und sprach lächelnd: „Nehmen sie diesen Stein ein paar Augenblicke in die ihre Hand.“ Einer von den Freunden tat wie ihm geheißen. Als er später die Handfläche öffnete, strahlte der vorher glanzlose Stein in herrlichen Farben. Wie ist das möglich?
Der Fachmann wusste die Antwort:
„Das ist ein Opal, er braucht nur die Berührung mit einer warmen Hand, und schon zeigt er seine Farben und seinen Glanz. In der Wärme entzündet sich leise und lautlos sein Licht.
Dieser Stein ist ein tiefes Symbol für alles Gutsein und alles Zarte in unserem Leben. Es gibt so viele Menschen auf der Erde, arm und reich, klein und groß, gebildet und einfach, die alle nur die Berührung einer warmen Hand, eines lieben Wortes, einer kleinen Zärtlichkeit, einer wohlwollenden Geste, eines teilnehmenden Blickes, einer helfenden Tat bedürfen, um aufzustrahlen; im Licht der Freundlichkeit, um das Wunder der Zuneigung zu erfahren, um hell zu werden im Glanz einer leisen Begegnung.“        Quelle unbekannt


03. Mai 2015

Der hartnäckige Steinmetz

Eines Tages kam ein Lehrer mit seiner Schulklasse an einem Steinmetz vorbei, welcher gerade dabei war, einen großen Stein im Garten auseinander zu hauen. Immer wieder schlug er auf den Felsbrocken ein, ohne dass jedoch der kleinste Sprung zu erkennen war. Die Kinder wunderten sich über den Steinmetz, warum er weiter beharrlich auf den Stein einschlug, denn anscheinend war dieser einfach viel zu hart. Doch blitzartig, nach zahlreichen kräftezehrenden Schlägen, sprang der Stein plötzlich entzwei.

Der Lehrer versammelte seine Schüler um sich und gab ihnen folgenden Rat: „Nehmt diese Tätigkeit als Lektion für euer Leben. Es war nicht der letzte Schlag des Steinmetzes, welcher das gewünschte Ergebnis lieferte. Es waren die vielen vergebenen Schläge vorher, die ihm letztendlich den Erfolg brachten. Genauso verhält es sich im Leben, egal wie viele Misserfolge und Rückschläge ihr einstecken müsst, Erfolg hat man nur, wenn man konsequent und unbeirrt an seinem Ziel festhält!“

02. Mai 2015

Wende dich nicht von einem Elefanten ab, um einen Stein nach einem Vogel zu werfen.

Aus Ghana